Historie des FC Homberg 1924 e.V.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 04. Juni 2011 um 10:55 Uhr Geschrieben von: Administrator Mittwoch, 01. Oktober 2008 um 00:00 Uhr

Drucken

Der Ursprung des Vereins lag in der Zeit zwischen 1918 und 1922, als einige Fußballer aus Homberg dem Seminarsportverein angehörten.

Im Jahre 1924 wurde der FC Rot-Weiß Homberg unter dem Vorsitz von Adolf Schlott ins Leben gerufen.

Nach dem Krieg wurde 1945 der Vfl Homberg gegründet und auch der Fußball wiederbelebt. Heinrich Kaiser zeichnete für die Sparte Fußball verantwortlich. Die Wiederbegründung des FC Rot-Weiß Homberg fand am 02. August 1948 unter der Leitung von Ferdinand Schlemm statt, der den Verein 13 Jahre lang durch eine turbulente Zeit führte. In den 60er Jahren wurde unter Roland Jäger die Jugendarbeit vorangetrieben, die in den 70ern Früchte trug. Diese Zeit wurde geprägt von Personen wie Heinz Reiß, Hans Jochen "Schoko" Klugescheid und Reinhard Freund, die sich allesamt in der Jugendarbeit verdient machten. Bis zur heutigen Zeit hält der FC daran fest, Jugendarbeit als wichtigen Bausstein des Vereinslebens zu fördern. So konnten auch die letzten Erfolge unter der Obhut von Helmut Wengerek im Jugendbereich verbucht werden. Im Seniorenbereich findet zur Zeit eine Aufbauarbeit statt, mit dem Ziel an vergangene Erfolge anzuknüpfen.

Heute spielen über 200 Jugendliche in 13 Mannschaften um Punkte oder vergleichen sich in Freundschaftsspielen und Turnieren. Zwei Mannschaften spielen im Seniorenbereich und auch die "Alten Herren" messen weiterhin ihre Kräfte in Freundschaftsspielen. Der FC Homberg blickt als einer der größten Fußballvereine der Region auf eine erfolgreiche Vereinsgeschichte zurück. Alle Verantwortlichen arbeiten daran den Fußballfans in Homberg zukünftig wieder
höherklassigen Fußball bieten zu können.