Dreier in Wildungen geholt und Hülsa im Derby bezwungen!

Geschrieben von: Ulrich Gerlach Sonntag, 10. September 2017 um 20:28 Uhr

Drucken

Spielberichte FC Homberg Senioren vom 10.09. 2017

Das Spiel unserer 3. Mannschaft gegen Hülsa Knüll II wurde von Hülsa wegen

Platzgründen abgesagt.

Hülsa Knüll I – FC Homberg II 1:2 - SG Wildungen/Fr. – FC Homberg I 3:4

Zweite Mannschaft gewinnt Derby in Hülsa- Endlich ein 3er in Friedrichstein

Wie schon in der Vorwoche zeigte unsere 2. Mannschaft eine gute kämpferische Leistung und ging in der 22. min. durch Steffen Thielmann in Führung. In der 29. min. glich der Gastgeber durch ein Freistoßtor von T. Placzek aus. Bereits in der 34. min. fiel der Siegtreffer durch einen Sehenswerten Treffer von Adrian Schmitt. Da der Gastgeber noch einen Foulelfmeter verschoss und unsere Abwehrreihe an diesem Tag nicht mehr zu überwinden war, blieb es letztendlich beim Derbysieg für unsere 2. Mannschaft. Ein Dankeschön an Benny Neidert der unseren erkrankten Trainer Mario Monk wieder und auch erfolgreich vertreten hat.

Nächsten Sonntag trifft die II. (13:15) und III. (Vorspiel) beim Heimspiel auf den SC Riebelsdorf

 

Wildungen/Fr. – FC Homberg I 3:4

Endlich ein 3er in Friedrichstein

Meistens war es so, dass in Friedrichstein gut gespielt wurde, aber keine Punkte mit nach Homberg kamen. Das musste endlich anders werden.Unsere Mannschaft war gut aufgelegt und ging bereits in der 11. Min., nach feiner Vorarbeit von S. Cetinkaya, durch ein Bilderbuchtor von Hannes Seitz in Führung. Trotz minimaler Überlegenheit der Gastgeber im Mittelfeld, spielten sich die Gastgeber kaum Chancen heraus. Unserer Mannschaft hingegen erspielte sich Chance um Chance, so dass es zur Pause durchaus höher als 1:0 für uns hätte stehen können bzw. müssen. So ging es mit dem knappen aber verdienten Vorsprung in die Pause.Nach der Pause musste unser Team um Trainer F. Seitz aufgrund einer Verletzung von M. Schmidt, umstellen und bereits in der 48 min. durch einen Foulelfmeter von K. Wathling den Ausgleich hinnehmen. Der Frust war nur kurz und die Moral bei unseren Jungs ist top, so dass in der 53. min. ebenfalls durch ein Traumtor, diesmal von S. Cetinkaya, der Abstand wieder hergestellt war. Die Führung wurde in der 58. min nach Foulspiel an S. Cetinkaya ,durch einen Foulelfmeter von F. Seitz noch auf 3:1 erhöht. Leider hielt auch hier die Freude nicht lange und in der 61. min. der Anschluss der Gastgeber durch S. Jobs. F. Islami war es, der in der 66. min. den 2. Tore Vorsprung wieder hergestellt hat, auch hier hatte widerrum S. Cetinkaya die Vorarbeit geleistet. Die Gastgeber kamen in der 78. min nochmal zum Anschluss durch W. Schubert, doch am Ende reichte es zum Wichtigen und Hochverdienten Dreier für unsere Mannschaft. Dem Trainer- und Betreuerteam an dieser Stelle ein Lob für die gute Arbeit und Glückwunsch an die Spieler für die tolle Leistung. Ausnahmsweise muss hier auch mal der Spieler des Tages ein Sonderlob erhalten: Sefa, dass war eine exzellente Leistung!!!

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

K. Krahn, J. Mausolf, F. Seitz, L. Unbehaun (D. Illenseher), S. Cetinkaya, F. Islami (H. Klaus), S. Keller, H. Seitz, S. Graf, M. Schmidt (K. Rohde), S. Marmerow

 

Nächste Woche gibt es wieder ein Highlight am Stellberg, alle drei Mannschaften spielen Zuhause und brennen auf die Unterstützung der Fcer!!!

Vorschau

Herren, So. 17.09. 11:30 Uhr
FC Homberg III vs. Riebelsdorf II

Herren, So. 17.09. 13:15 Uhr
FC Homberg II vs. Riebelsdorf

Herren, So. 17.09. 15:00 Uhr
FC Homberg vs. SG Schauenburg

 

 

Berichte Frank Wiederhold