Erlösender Sieg durch Seitz-Tore

Geschrieben von: Werner Wagehals Sonntag, 07. Mai 2017 um 22:13 Uhr

Drucken

FC Homberg 1924 e.V.

Seniorenabteilung

Gruppenliga Kassel Gruppe 1

VfR Volkmarsen  -  FC Homberg   0 : 2  (0:0)

Erlösender Sieg durch Seitz-Tore

In der Henkelmann-Arena in Volkmarsen das Abstiegsduell mit den beiden mitspielenden Jungtrainern Leon Winkelheide (23 Jahre) und Florian Seitz (26 Jahre).

Wieder ein Sechspunktespiel (beide 30 Punkte) und diesmal zur FReude aller FC-Akteure und Fans mit einem verdienten Sieg, der uns „Luft“ zu den Abstiegsrängen verschafft.

Unser FC mit dem stark spielenden Lucas Unbehaun in der Innenverteidigung und einer gestärkten Defensive. Die aber bereits nach zwei Minuten gebrochen war als Marcel Klein für alle unerklärlich unbedrängt auf Jonas Viehmann zuläuft , der stark antizipiert und pariert. Das war ein Warnschuß, denn danach war unser FC in jeder Lage des Spieles dominant ohne in der ersten Spielhälfte Torgefahr auszustrahlen. Ein überraschenderFreistoß von Florian Seitz landet am Außennetz (14.) und nach einer gekonnten Einzelaktion schneidet Hannes Seitz den Ball über den Torwinkel (35.).

Trotz grossem Engament aller Akteure gab es viel leichte Ballverluste und spielerische Defizite.

Das wurde nach der Halbzeit besser. Nach einem Freistoß in die Mauer von Florian Seitz landet der Ball bei Sven Mamerow der den Ball filligran, aber im Abseits ins Tor befördert. Wenig später ist Stefan Graf frei im Strafraum-er feuert von halblinks ab und Torwart Klein pariert (50.) Der gastgebende VfR erspielt sich 90 Minuten keine Torchance, hat lediglich einen Freistoß aus der Ferne, der von „Freund und Feind“ im Strafraum passiert wird und Jonas Viehmann zu einer Glanzparade zwingt (61.). Hamudi Jammal ersetzt Fitim Islami. Ab der 70. Minute folgen die tollen Auftritte vom sehr agilen Hannes Seitz. Zuerst wird er im Strafraum elfmeterwürdig gefoult - sein Bruder Florian vollstreckt zur erlösenden Führung (70.). Sechs Minuten später ist er selbst umjubelter Torschütze, als er aus 30 Meter Entfernung einfach draufhält und der Ball für alle überraschend im Tornetz liegt - ein genialer Treffer zum richtigen Zeitpunkt. In der 79. Minute Gelbrot nach Foul und Reklamation für den zuvor eingewechselten Hamudi Jammal. Drei Minuten später spielt Stefan Graf wieder Hannes Seitz aussichtsreich an, der diese Chance leider liegenläßt.

David Fichte folgt für Hannes Seitz (84.). Der Gastgeber hat noch ein Chance-nach einer Ecke fehlt die FC-Zuordnung und Patrick Michel köpft unbedrängt neben den Kasten (85.).  In der  Nachspielzeit läuft Kapitän Steve Keller allein auf Torwart Klein zu, kann ihn aber nicht bezwingen.

Ein hochverdienter FC-Sieg, der Wille aller Akteure war unverkennbar und gibt Mut für den Dreier, den wir aus drei Spielen noch benötigen.

Am Samstag, den 13.5.2017 -bereits um 14.30 Uhr- spielen wir in Kirchberg gegen die dortige SG.

Kreisliga Gruppe A 2

FC Homberg II  -  SG Neuental/Jesberg II   3 : 1  (2: 1)

Ein wichtiger Sieg unseres A-Liga-Teams - damit sind alle Abstiegssorgen beseitigt.

Tore: Werner Wegendt 2, Sven Grünwald

Kreisliga B 2

FC Homberg III  -  SG Neuental/Jesberg    7 : 0

Tore: Dennis Lauterbach 3, Christian Obijon, Tobias Haase, Benjamin Neidert, Batur Kzilkaya

Unsere A-und B-Liga Teams spielen am Sonntag, den 14.5.2017 um 13.15 Uhr und 15 Uhr in Zella gegen SG Zella/Loshausen