Erfolgsserie hält an!

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 04. April 2017 um 08:11 Uhr Geschrieben von: Werner Wagehals Dienstag, 04. April 2017 um 08:02 Uhr

Drucken

FC Homberg 1924 e.V.

Seniorenabteilung

Gruppenliga Kassel Gruppe 1

FC Homberg  - FC Körle  3 :0  (1:0)

Erfolgsserie hält an

Mit einer starken kämpferischen und spielerischen Mannschaftsleistung konnte das Seitz-Team die bestehende Erfolgsserie gegen das Müller-Team aus Körle fortsetzen.

Die Vorzeichen dafür waren nicht gut. Neben dem handverletzten Stefan Graf und dem erkrankten Marvin Schmidt fielen auch noch Kapitän Steve Keller und Alexander Depperschmidt aus.

Wie würde sich das auswirken ?

Unser Team sofort im Spiel und der Ex-Körler Fitim Islami erkämpft sich nach zwei Miinuten überraschend den Ball im Strafraum, kann aber leider nicht vollenden.

Nach Traumpaß von Kapitän Heymell kommt Hamudi Jammal ins Spiel-er verzögert geschickt und bedient den einlaufenden Sven Mamerow mustergültig, der zur 1:0 Führung vollstreckt-ein toller Treffer. Nach verteiltem Spiel nach 20 Minuten die erste Chance der Gäste - der freistehende Alberding setzt ein Flanke auf Eugen Wagner, aber der ehemalige Oberligaspieler köpft über das Tor. Fünf Minuten später wieder ein FC-Torschrei. Nach Flanke von Daniel Illenseer köpft Hannes Seitz den Ball mit Torhüterkontakt ins Tor-Schiedsrichter Sattler (Ebsdorfergrund) deutet auf Foulspiel und Freistoß für Körle. Nach verteiltem Spiel mit starken kämpferischen FC-Akzenten waren nur noch zwei Fresitöße von Florian Seitz (36./45.) und ein Torschuß von Hamudi Jammal nach Seitz-Ecke  nennenswert.

Nach der Pause neuer Schwung bei den Gästen - Daniel Kraus kommt in der 46. Minute im Strafraum frei zum Schuß und Jonas Viehmann pariert prächtig. Unser Team hält dagegen und nach Vorabeit vom sehr aktiven Hamudi Jammal trifft Sven Mamerow den Außenpfosten (51.) Der unermüdliche Fitim Islami erkämpft sich wie so oft den Ball, spielt Hamudi Jammal an, der uneigennützig per Querpaß auf Sven Mamerow, der final zum 2:0 vollendet. Drei Minuten später die einzige Grosschance der enttäuschenden Gäste, als T. Melnarovicz einen Ball quer durch den FC-Strafraum nicht vollenden kann. Für die beiden Seitz-Brüder kommen nach 68 Minuten Yannik Walther und Lucas Unbehaun, die sich glänzend einfügen. Fitim Islami ist in der 70. Minute wieder Ausgangspunkt einer Offensivaktion, Er wird im Strafraum nicht regelgerecht vom Ball getrennt - Elfmeter - und Hamudi Jammal verwandelt sicher. Wenig später muss er krampfgeplagt  gegen Hussen Alkaiat ausgewechselt werden. Der FC setzt trotz der personellen Veränderungen ihren Matchplan durch und hat durch Sven Mamerow nach einer herrlichen Kombination über Yannik Walther ein weitere Chance, die Keeper Sennhehn glänzend vereitelt (82.)

Der Rest wird abgespielt und wieder geht unser Team euphorisiert mit einem wertvollen Dreier gegen den Abstieg in die Kabinen.

Am Sonntag, den 9.4.2017 - 15 Uhr - sind wir in Friedrichstein Gast beim VfL Bad Wildungen.

Am Mittwoch, den 12.4.2017 - 18 Uhr - findet im Nachholspiel  das ewig junge Derby im Stellberg-Stadion  gegen den TSV Wabern statt - liebe Fußballfans bitte vormerken.

Kreisliga Gruppe A 2

FC Homberg II  -  TSV 08 Holzhausen   1 : 5   (1:3)

In einem schwachen Stadtderby waren die Holzhäuser ein verdienter Sieger.

0:1 Alexander Kraus (08.)

0:2 Thomas Gruda (12.)

1:2 Werner Wegendt (31.FE)

1:3 Artur Tews (45.)

1:4 Alexander Kraus (54.)

1:5 Johann Bast (56.)

FC Homberg II  -  SG  Asterode/Christerode   0 : 2

0:1 31. Marcel Wagner

0:2 73. Philipp Kloske

Kreisliga B 2

FC Homberg III  -  TSV 08 Holzhausen II   0 : 1

FC Homberg III - SG Asterode/Christerode II  2 : 0

1:0  35. Timo Dillenberger

2:0  80. Leo Tigler

Unsere A-und B-Liga-Teams sind am Sonntag, den 9.4.2017 um 13.15 Uhr/15 Uhr Gast bei der SG Dillich/Nassenerfurth/Trockenerfurth.