Spielberichte der Herren

Geschrieben von: Werner Wagehals Donnerstag, 29. September 2016 um 07:27 Uhr

Drucken

FC Homberg  -  TSV/FC Korbach  0 : 2  (0:1)

 

Wie würde unser junges Team ohne die Langzeitverletzten und nun Marc Mühlberger und Alexander Depperschmidt auf die 0:1 Niederlage in Ottrau gegen einen der Meisterschaftsfavoriten reagieren ?

Zunächst äußerst positiv-sofort gut im Spiel und spielerisch und kämpferisch überzeugend.Gleich nach fünf Minuten die Grossschance für Hamudi Jammal-allein vor Torwart Oliver Tent scheitert er . Hier fehlte das letzte Selbstvertrauen zum Dribbling. Weitere Chancen über Steve Keller zu Sven Mamerow (leider abseits)  (13.), Hamudis Abschlüsse nach Anspiel von Hannes Seitz übers Tor (19.)  und nach gewonnenen Zweikampf aus spitzen Winkel am Tor vorbei (28.) Dazwischen lediglich eine Torchance der Korbacher die auf der Torlinie geklärt wird (15.).Ansonsten agieren nur die spiel - und einsatzfreudigen FCer, werden aber wieder mit einem Fauxpas in Rückstand gebracht. Nach einem Defensiv-Kommunikationsfehler landet der Ball für alle überraschend per Eigentor im Netz von Jonas Viehmann (32.). Der Spielverlauf wurde wieder auf den Kopf gestellt. Trotzdem bleibt unser Team unbeeindruckt, hat weitere Chancen  durch Stefan Graf nach Unbehaun/Mamerow Vorarbeit (38.) und nach einem tollen Spielzug über Hannes Seitz zum aussichtsreichen Sven Mamerow wird unverständlich auf Abseits entschieden.

Eine überzeugende erste Hälfte wird leider nicht belohnt.

Schon nach wenigen Minuten nach dem Seitenwechsel die Vorentscheidung zugunsten der Korbacher. Der bis dahin wenig in Erscheinung getretene Toptorjäger Christoph Osterhold wird 20 Meter vor dem Tor nicht gestört, zieht fulminant ab und trifft unhaltbar mit einem Traumtor. Unser Team kann den Aufwand der ersten Hälfte nicht mehr leisten, der Gast wird stärker und kontrolliert das Spiel ohne zu überzeugen. In der 59. Minuten erwarteten alle Aktiven und FC Fans einen Elfmeterpfiff, das Fouls und habpiel an Sven Mamerow im Strafraum wird von SR Kanwischer (Habichtswald) nicht geahndet. Danach spielen die Gäste das Spiel clever runter und haben in der 88. Minute durch Marcel Bangert noch eine Torchance die Jonas Viehmann vereitelt.

 

Nun wird der FC-Fokus auf das Montagspiel im nächsten Sechspunktespiel gegen die ebenfalls schwächelnden Altenlotheimer gelegt.

Wir wünschen unserem Team und Übungsleiter Florian Seitz viel Erfolg.