Hoher Unterhaltungswert beim Altkreisderby

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 19. August 2014 um 15:45 Uhr Geschrieben von: Werner Wagehals Dienstag, 12. August 2014 um 14:28 Uhr

Drucken

FC Homberg - TSV Wabern 4 : 3 (2:0)

Hoher Unterhaltungswert für die zahlreichen Zuschauer beim Altkreisderby im Stellberg-Stadion. Fulminanter Beginn beim FC - nach Keller-Flanke trifft P. Herpe beim "2.Ball" nach einer Minute zur Führung. Danach ein toller Freistoss von F.Seitz, den M. Korell glänzend pariert und ein Lattenstreifer von Abwehrass D.Arrich nach 4 Minuten.In de 16. und 25. Minute zwei Chancen für D.Thomas jeweils nach Vorabeit von P. Herpe-die Unterkante der Torlatte verhindert einen Treffer und sein Volleyschuß streicht knapp vorbei. Nach einem Solo von S.Keller wird der einschussbereite K. Jammal am Torschuß verhindert. Trotz aller FC Chancen ist der TSV im M ittelfeld besser organisiert und hat spielerische Vorteile. Nach einer Einzelaktion vom quirligen Fl. Korell klärt unser Keeper J. Viehmann-wenige Minuten später pariert wieder Jonas vor dem einschussbereiten Gästestürmer. Der FC ist effizienter denn nach Vorabeit von E. Deister vollendet P. Herpe in der Nachspielzeit zum 2:0.Der TSV beklagt nach der Halbzeit die Verletzung von Fa. Korell-hat aber in der 46. Minute eine tolle Chance zum Anschlusstreffer die wiederum J. Viehmann vereitelt. Nach 52 Minuten setzt sich K. Jammal durch-sein Querpass vollendet D.Thomas. Die Reiherwälder bleiben im Spiel-werden immer dominanter- und werden zunächst durch einen Treffer vom M. Kördel nach Doppelpass mit Fl. Korell belohnt. Beim FC scheint alles positiv zu laufen-in der 66. Minute wird Oldie W. Wegend eingewechselt-sein erster Kontakt führt nach passgenauem Anspiel von P. Herpe zur beruhigenden 4:1 Führung. L. Unbehaun kommt nach 67 Minuten für K. Jammal. Wabern setzt nach-spielt mutig nach vorn und der unverwüstliche Fl. Korell nutzt einen defensiven Abstimmungsfehler zum 2:4. Unser Jugendlicher Hannes Seitz wird erstmalig eingewechselt und E. Deister präsentiert W. Wegendt einen Ball den er per Flugkopfball nicht richtig platzieren kann. Wabern hat durch Un konzentriertheiten unseres Teams zwei weitere Chanccen bevor Spielertrainer C. Leck in der Nachspielzeit das Endergebnis besiegelt.

 

 FC Homberg II - SG Neuental-Jesberg II

  1. 1:0  5. Minute Nick Breiter

  2. 1:1  48.Minute Christian Rosen

  3. 1:2  74. Minute Daniel Kunz 

     

     

    Am Sonntag, den 17.8.14 spielt unser A-Liga-Team um 15 Uhr in Ohetal. Zur gleichen Zeit bestreitet unsere Erste das Auswärtsspiel beim Verbandsliga - Absteiger Wildungen/Friedrichstein in Alt-Wildungen.