Niederlage gegen Goddelsheim

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

SG Goddelsheim/Münden – FC Homberg I    4:0  (3:0)

Mit einer verdienten Niederlage kehrte der FC nach einer vor allem in der ersten Hälfte enttäuschenden Leistung aus Goddelsheim zurück.

Zum Spielverlauf: Bei hervorragenden Platzverhältnissen begannen die lauf- und spielstarken Gastgeber stürmisch und erzielten schon in der 9. Spielminute nach Vorarbeit von Raoul Mitze die 1:0-Führung durch einen ihrer besten Spieler Kevin Vesper, der allerdings viel zu viel Freiheiten genoss.. Den Ausgleich hatte Florian Wiederhold vier Minuten später auf dem Fuß, scheiterte aber an Torhüter Manuel Mitze. Besser machte es auf der Gegenseite Reppert, der in der 16. Minute mit einem direkt verwandelten Eckstoß auf 2:0 und kurz darauf sogar auf 3:0 erhöhte. Im Gegenzug vergab der FC in einem Strafraum-Durcheinander den möglichen Anschlusstreffer. Das wars dann aber auch an Chancen für die Seitz-Schützlinge, die im Mittelfeld keinen Zugriff auf die SG-Gestalter Grosche und Vesper bekamen. Dadurch war auch die neuformierte Abwehr mit unseren Oldies Christian Marx und Thomas Lüniger, die sich dankenswerterweise wegen wieder zahlreicher Ausfälle zur Verfügung stellten, teilweise überfordert. So hätte die SG durch Reppert nach Vorarbeit von Göbel (34.) und Mitze, dessen 18-m-Schuss Krahn glänzend parierte (39.), die Führung sogar noch ausbauen können.

In der Halbzeit musste Hannes Seitz verletzungsbedingt durch Yannik Walther ersetzt werden. Alex Depperschmidt rückte ins Mittelfeld, was unserem Spiel sichtlich guttat. Die zweite Halbzeit verlief ausgeglichener, ohne dass sich unser Team allerdings Top-Chancen erspielen konnte. Lediglich ein Freistoß von Florian Seitz (61.) und ein 20-m-Schuss von Fitim Islami (85.) sorgten für Gefahr für das SG-Gehäuse. Auf der Gegenseite nutzte Kevin Vesper nach einer Ecke die fehlende Zuordnung im FC-Strafraum zum 4:0 (65.) und Kevin Krahn verhinderte in der Schlussphase mit tollen Paraden gegen Mirco Grosche und Kevin Vesper eine noch höhere Niederlage.

Fazit: In diesem Spiel war unsere Mannschaft gegen eine starke Spitzenmannschaft sichtlich überfordert und muss sich gewaltig steigern, um in den nächsten beiden Heimspielen gegen Wabern (14.10.) und Melsungen (21.10.) punkten zu können. Dies ist aber unbedingt erforderlich, wenn man die Vorrunde nicht auf einem Abstiegsplatz beenden will.

Aufstellung: K. Krahn, S. Mamerow, C. Marx, A. Depperschmidt, T. Lüniger, S. Mamedow (71. F. Graf), F. Seitz, F. Wiederhold, H. Seitz (46. Y. Walther), D. Ciemenga und F. Islami.

Als Ergänzungsspieler standen noch zur Verfügung: J. Viehmann, M. Pfeiffer und Nebiyu Simon Sabi.

Kreisliga A 2

TSV Mengsberg II – FC Homberg II   5 : 1

Kreisliga B2

TSV Mengsberg III – FC Homberg III    0 : 5

Unsere Kreisliga-Teams bestreiten am Sonntag, den 14.10.2018 (11.30 Uhr/13.15 Uhr) gegen die SG Beisetal die Vorspiele zum Gruppenligaderby gegen den TSV Wabern (15 Uhr)

Über zahlreichen Besuch und Unterstützung würde sich unser FC sehr freuen.