FC Homberg entzaubert Tabellenführer

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

TSV/FC Korbach - FC Homberg  2 : 4 (2:0)

 

Welche Erfolgsserie wird halten ? Das war die Frage vor dem Spiel.

Die Korbacher als souveräner Tabellenführer seit 18.9.2016 ungeschlagen oder unser aufstrebender FC seit 6.11.2016 auf der Erfolgsspur.

In einem mitreißenden Match konnte das hochmotivierte Seitz-Team einen 0:2 Halbzeitrückstand in einen famosen 4:2 Sieg ummünzen. Wann hat es das zuletzt beim Gruppenligateasm gegeben ? Mit Stolz kann das Team auf diesen Erfolg blicken-die Motivationskurve unter dem Trainerteam Arend /Seitz geht weiter nach oben.

Aus dem letzten Erfolgskader fehlten diemal Marvin Schmidt und David Fichte wegen Erkrankung.

Hamudi Jammal rückte in die Anfangsformation und hätte gleich in Minute 1 für einen Paukenschlag sorgen müssen. Völlig frei vor Torwart O. Tent kann er ihn nicht bezwingen - das wäre ein optimaler Einstieg gewesen.

Offener Schlagabtausch auf beiden Seiten, beide Teams suchen bei aller Intensität immer wieder nach spielerischen Lösungen.

In der 10. Minute wird unsere ansonsten sehr stabile Abwehr erstmals ausgehebelt. Mit Glück erzielt dabei Elias Meyer mit einem angeschossenen Ball der ins Tor trudelt den Führungstreffer.

Vorentscheidung bereits nach 12 Minuten ? Routinier Christoph Osterhold stellt sich clever im Strafraum zwischen Ball und Gegner und wird elfmeterreif attacktiert. Der Gefoulte tritt selbst zur Ausführung an und knallt das Leder weit über das Tor. Vier Minuten später wird Elias Meyer von Jan Mausolf elfmeterwürdig gefoult. Der Pfiff durch Schiedsrichter Mester (Arnsberg/Westfalen) blieb aus und wir bleiben im Spiel.

Wir bekommen zunehmend mehr Spielanteile, spielen in der Defensive hochkonzentriert und beherzt nach vorn. Einen aussichtsreichen Angriff über mehrere Stationen unterbindet der Schiedsrichterassistent aus unverständlichen Gründen (20.). In der 31. Minute die erste spektakuläre Offensivaktion von Spielertrainer Florian Seitz. Seine Freistoßbombe aus 35 m kann Torwart Tent nur prallen lassen. Fitim Islami ist einschußbereit, aber sein Ball wird noch auf der Torlinie geklärt.

Die zweite ungenutzte hochkarätige Chance des bis dahin auf Augenhöhe agierenden FC-Team.

Das Glück liegt zunächst bei dem zunehmend verunsicherten Tabellenführer: Einen harmlosen Freistoß aus großer Entfernung von Kevin Staniek läßt Keeper Jonas Viehmann durch die Hände gleiten (38.) 2:0 zur Halbzeit - war es das schon ?

Es folgt eine zweite Spielhälfte, die die Aktiven, aber auch die zahlreichen mitgereisten Fans so schnell nicht vergessen werden.

Frühzeitig und hochmotiviert aus der Kabine gelang in der 46. Minute nach glänzender Vorarbeit von Fitim Islami Sven Mamerow per Kopfball gegen die Laufrichtung des Keepers der Anschlußtreffer. Der Tabellenführer war schockiert und fand nicht mehr ins Spiel. Unser Team erzwang durch hohe Laufbereitschaft und spielerische Lösungen die Wende.

Zunächst der erforderliche Wechsel (52.)von Daniel Illenseer für den verletzten Stefan Graf (Handgelenksbruch-gute Besserung). In der 55. Minute eine harte Seitz-Ecke-wiederum ist Sven Mamerow präsent und köpft zum umjubelten Ausgleich ein.

Nicht der Tabellenführer sondern unser Team kontrolliert das Spiel und der unermüdliche Fitim Islami belohnt sich nach Vorarbeit von Sven Mamerow mit dem Führungstreffer (72.).

Die Gastgeber wechseln, können aber den Schalter nicht mehr umlegen: Lediglich in der 85. Minute eine Torchance, die aber Jonas Viehmann durch starke Antizipation und Reaktion bravorös vereitelt.

Den sensationellen Schlußpunkt setzt wieder Matchwinner Sven Mamerow, der den Ball über Torwart Tent zur endgültigen Entscheidung in das Tor spitzelt (87.)

Der Matchplan der Trainer ging auch in Korbach auf. Eine herausragende Teamleistung mit starken spielerischen und kämpferischen Akzenten wurde wieder belohnt.

Grenzenloser Jubel nach dem Schlußpfiff im FC Lager - das Erfolgsmodell geht weiter.

Am Sonntag, den 2.4.2017 - 15 Uhr - erwarten wir den FC Körle - das Team vom Ex-Homberger Jörg Müller

Kreisliga A 2

TSV Schwarzenborn -  FC Homberg II    4 : 0 (3:0)

Tore: Pascal Schmitt 3, Axel Richhardt

Kreisliga B 2

TSV Schwarzenborn II  -  FC Homberg III   1 : 0

Am Donnerstag, den 30.3.2017 - 18 Uhr - findet das Kreisliga-Stadtderby FC Homberg II gegen den TSV 08 Holzhausen I im Stellberg-Stadion statt.

Ein Tag später am Freitag, den 31.3.2017 -18 Uhr spielen im Stellberg-Stadion FC Homberg III gegen TSV 08 Holzhausen.

Am Sonntag, den 2.4.2017 ist die SG Asterode/Christerode 11.30 Uhr + 13.15 Uhr Gast im Stellberg-Stadion

Liebe Fußballfans - besuchen Sie das Stellberg-Stadion und unterstützen Sie unsere Teams.